„Obwohl die Medien rege über das Thema der Gleichberechtigung von Frauen und Männern berichten, gehören auch sie zu einer Branche, die selbst teils noch weit von einer Gleichstellung entfernt ist. Meist sind ungleicher Lohn oder fehlende Beförderungen ein Thema. Dass sich die Gleichberechtigung aber auch in der Art und Weise spiegelt, was die Leserin oder der Leser schlussendlich in der Hand hält, war bisher kaum bekannt“.

So endet das Fazit eines Blogposts der ZHAW zur Studie „Worlds of Journalism“ aus 2021.

(Quelle: https://blog.zhaw.ch/languagematters/2021/09/21/gleichberechtigung-schweizer-medien//gleichberechtigung-schweizer-medien/)

Eine Studie des Instituts für Angewandte Medienwissenschaft der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften aus dem Jahr 2016 zeichnet eine Schweizer Medienlandschaft, die von Männern dominiert wird: Drei von vier Führungs­positionen sind mit Männern besetzt, es gibt immer noch einen Lohn­unterschied auf sämtlichen Stufen, und insbesondere die Sport-, Wirtschafts- und Politik­berichterstattung ist eine Männerdomäne.

Die Republik schreib deshalb: „Wäre die Schweizer Medien­branche eine Person, sie wäre ein Mann.“

(Quelle: https://www.republik.ch/2019/06/14/was-wir-leider-schreiben-muessen)

2021 protestierten 78 Journalistinnen gegen eine sexistische Arbeitskultur in den Redaktionen von Tamedia.

(Quelle: https://www.persoenlich.com/medien/78-tamedia-journalistinnen-protestieren)

Weibliche Nachwuchs-Journalistinnen und Schreibtalente tun sich offenbar schwer und dies liegt mitunter an strukturellen Problemen.

Ladies Drive und SWONET versuchen das zu ändern und so suchen wir gemeinsam die besten Schweizer Nachwuchs-Schreibtalente. Wir möchten junge Frauen, die sich am Beginn ihrer Karriere befinden fördern und sichtbar machen.

Wir publizieren Eure Beiträge – und die Beste erhält ein einjähriges Mentoring durch Petra Rohner, Präsidentin der Stiftung SWONET sowie durch Sandra-Stella Triebl, Chefredakteurin und Gründerin von Ladies Drive.

Jetzt bewerben. Wir freuen uns auf Eure zahlreichen Beiträge. Email mit eurem Lebenslauf an: office@swissladiesdrive.com genügt.