Tags archives: editorial

ECKEN SIE AN!

•••
Man sagt ja Frauen gerne nach, dass sie darauf erpicht sind, jedem zu gefallen. Tja, wer gern Everybody’s Darling ist, macht besser seinen Mund nicht auf – und wenn, dann bitte nur zum Essen und zum Atmen natürlich. Aber nicht, um mit dem Mund Wörter mit Bedeutung zu formen. Ich bin der Überzeugung, dass man als kritischer Geist einen Mehrwert für die Gesell[...]

EIN JAHR COACHING MIT LADIES DRIVE

•••
DAS FAZIT Nachdem wir fast ein Jahr lang unsere beiden Businessladies Sonja Amport und Isabelle Bietenholz-Lieger in ihrem Coachingprozess mit Beatrice Erb begleiten durften, trafen wir uns dieses Frühjahr zum feierlichen Abschluss – und blickten zurück. Auf Wochen und Monate voller Umbrüche, Weggabelungen, Entscheide und Emotionen. Und wir waren uns a[...]

DEN MUT, ICH ZU SEIN

•••
Nach unserem Bargespräch Anfang April zum Thema „Der Weg zurück zum Glück“ habe ich mich gefragt, ob es a) Mut braucht glücklich zu sein, b) Mut braucht sich selbst zu sein (oder bei sich zu bleiben) und c) Glück braucht, um Mut zu haben. Wer von uns lebt, was er ist? Wer von uns wagt, und gewinnt eben nicht immer? Wer von uns ist in der tiefe seines Her[...]

7 JAHRE – 25 AUSGABEN LADIES DRIVE FEIERT!

•••
Wer hätte das gedacht? – Zugegebenermassen: Ich nicht! Am Küchentisch entstand die Idee eines Verlags, der Events, Blogs und Medienprodukte für gebildete Frauen kreiert. Mit CHF 20’000.00 Startkapital ging’s los. Mein Mann Sebastian – im Grunde seines Herzens Singer-Songwriter – stand mir von der ersten Sekunde an mit seinen zukunftsfähigen Ideen und einer[...]

WINTERDEPRESSION?

•••
Ich erinnere mich gut an meine Reise nach Botswana vor drei Jahren. Und an die Fragen der vielen jungen Frauen nach dem Leben in der Schweiz. Die Schweiz als Zielvorgabe, als Benchmark eines guten, erstrebenswerten Lebens. Und ich erinnere mich deutlich an ihre irritierten Gesichter, als ich von der hohen Suizidrate in Österreich (bei Jugendlichen) und der S[...]

ZICKENTERROR

•••
... und andere Krankheiten. Ja, ich nenne es eine Krankheit. Die scheint ansteckend zu sein. Sie verschliesst uns die Augen und die Herzen, verschleiert den Intellekt, der zumindest teilweise vorhanden scheint. Ich rede von Solidarität unter Frauen. Nicht aufgezwungener, dummer, unreflrktierter Solidarität. Sondern gelebter und wahrer Solidarität. Was mich b[...]

UNZUFRIEDENES SEXLEBEN: MANAGERINNEN TUN SICH SCHWERER

•••
Studie in Auftrag von C-Date, der grössten Casual-Dating Plattform der Welt, repräsentativ durchgeführt von Trend Research zeigte eines, was wir über das Sexleben von Managerinnen noch nicht wussten, aber vielleicht vermuteten: Managerinnen sind sexuell unzufriedener als Frauen mit einem tieferen Bildungsniveau. Zudem gibt es einen spürbaren Trend zu offe[...]

SEIT ANFANG MAI GEHÖRE ICH AUCH ZUM CLUB DER 40 JÄHRIGEN.

•••
Seit Anfang Mai gehöre auch ich zum Club der 40-Jährigen. So in etwa die Hälfte der Geburtstagswünsche lautete entsprechend „Willkommen im Club“. Andere schickten mir ganz zuckersüsse SMS und drückten mir auch ihre Wertschätzung aus, die sie für mich und mein Tun empfinden, etwa so: „Ich wünsche Ihnen weitere erfolgreiche Jahre, in denen Sie Frauen mit D[...]

LIEBEN SIE, WAS SIE GERADE TUN?

•••
Ich verliebe mich ständig. In Menschen. In Frauen wie Männer, Kinder, die meinen Weg kreuzen, ihn bereichern, wenn auch nur für ein kleines Stückchen. Die mein Herz erfrischen, meinen Geist und meine Intelligenz fordern. Auch wenn ich Menschen primär in homöopathischen Dosen bevorzuge. Weil ich seit Jahren zwischen fünf und sieben Meetings pro Tag absolviere[...]

DAS EGO DER FRAUEN

•••
Seltsam – irgendwie wurde ich in den letzten Wochen immer wieder in Diskussionen verwickelt, die die Solidarität unter Frauen zum Thema hatten. Wir sprechen hier nicht von einer blinden, dummen Frauensolidarität unter ohnehin privilegierten Schweizerinnen. Sondern darum, dass sich viele Frauen von Geschlechtsgenossinnen angegriffen fühlen. Neid, Missgunst, M[...]