Tags archives: business-professional-women

ZUM ENTDECKEN – FOUTA

•••
Sarra Ganouchi lebt seit jeher in einer Welt der Gegensätze: Aufgewachsen in Tunesien und in der Schweiz verbindet die Inhaberin von fouta traditionelle tunesische Handwerkskunst mit Schweizer Design- und Qualitätsansprüchen. Die hochwertigen Baumwolltücher, die fouta, haben ihren Ursprung in der arabischen Badekultur und sind multifunktionale Allrounder. Ge[...]

FRAUEN MÜSSEN IHRE KOMFORTZONE VERLASSEN

•••
Advance – Swiss Women in Business: Bilanz zum ersten Geburtstag Der Weg ist eingeschlagen – das Ziel noch fern Ein Grossteil der Kaufentscheidungen wird von Frauen getroffen. Trotzdem ignoriert die Wirtschaft die Hälfte der Gesellschaft als Entscheiderinnen und Führungskräfte. Es ist ein Verlust für die Volkswirtschaft und aus sozialer Perspektive soga[...]

IM FLUSS DES LEBENS

•••
WAS PASSIERT, WENN MAN SICH VOM EIGENEN LEBEN ÜBERRASCHEN LÄSST. Die gebürtige Inderin Malvika Singh ist eine umwerfende Schönheit, voller Eleganz in der Erscheinung, warmherzig und zugänglich in der Kommunikation, liebevoll im Umgang – und clever. Eine, die immer ganz oben beginnt. Die gross denkt. Voller Zielstrebigkeit und Mut. Die Gründerin und M[...]

WER MACHT HAT, MACHT HALT – ABER WAS? WAS SIE ÜBER MÄCHTIGE MÄNNER UND FRAUEN WISSEN SOLLTEN.

•••
Die Geschichtsbücher sind voll von Geschichten mächtiger Männer – Bücher mächtiger Frauen dürften zu den dünnsten der Welt gehören – und doch gibt es sie! Meistens in Form von Königinnen wie Catharina de’ Medici, Katharina die Grosse, Königin Luise von Preussen, Elizabeth I. und II. von England… Also Frauen, welche die Macht geheiratet oder geerbt haben. S[...]

COACHING MIT LADIES DRIVE

•••
TEIL III In unserer Serie, in der wir zwei Coachees, Sonja Amport und Isabelle Bietenholz-Lieger, sowie unseren Coach Beatrice Erb aus Winterthur begleiten, geht es in die nächste Runde: Ladies Drive verfolgt die ersten Gespräche, die ersten Erfolge – und hat alle Parteien (und das kennen Sie bestimmt noch vom Herzblatt) getrennt voneinander befragt. L[...]

RETROSPEKTIVE LADIES DRIVE BARGESPRÄCHE VOL.17

•••
    ALLE INFOS, VIDEOS UND PODCASTS ZU DEN LADIES DRIVE BARGESPRÄCHEN FINDEN SIE UNTER: WWW.BARGESPRÄCHE.CH „WIESO GELD DIE WELT REGIERT UND WAS MAN SICH DAMIT NICHT KAUFEN KANN“ Auch in der Ostschweiz gastierte unsere Ladies Drive-Bargespräche Tour zum ersten Mal und so freuten wir uns hier über ein „full house“ und 140 hochrangige Gäs[...]

DIE VR-MITTLERIN

•••
GetDiversity hat Mitte 2013 alle 229 börsennotierten Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz analysiert. Zu den Ergebnissen der Untersuchung, Sinn oder Unsinn einer Frauenquote, und warum viel geredet, aber wenig getan wird, durften wir die Frau befragen, die wohl am meisten über VR -Frauen in der Schweiz weiss: Dr. Michèle Etienne, Unternehmerin, Netzwerk[...]

NORWEGISCHES PIONIER-MODELL KOMMT IN DIE SCHWEIZ

•••
Elin Hurvenes gehört zu den Key Playern seit Norwegen 2003 entschied, dass in allen an der Börse kotierten Unternehmen künftig mindestens 40 % weibliche Verwaltungsräte Einsitz nehmen müssen. Die 53-jährige Norwegerin kann man als wahre Pionierin bezeichnen – war sie es doch, die als Erste simulierte Board Meeting-Events für willige, ambitionierte und tal[...]

WOMEN ARE READY!

•••
„GLOBAL BOARD READY WOMEN“ UND DER „FEMALE BOARD POOL“ GEHEN IN DIE OFFENSIVE Die Datenbank „Global Board Ready Women“ wird als professionelle LinkedIn-Gruppe vom Financial Times Non-Executive Directors’ Club in London verwaltet und arbeitet weltweit eng mit renommierten Business Schools zusammen. Die gleichnamige Initiative will damit den Anteil von Frau[...]

NACHHALTIGES UNTERNEHMERTUM - EINE FRAGE DER HALTUNG

•••
Fünf Unternehmerinnen bzw. Geschäftsfrauen, ein Thema: Nachhaltigkeit als Unternehmenswert. Unabhängig von der Branche erfordert dies Konsequenz und Mut. Lohnt es sich? Im Einklang mit den persönlichen Werten „Ich kann es mir anders gar nicht vorstellen“, antwortet die Vermögens- und Vorsorgeberaterin Silvia Villars auf die Frage, was sie zu einer nachha[...]

RETROSPEKTIVE LADIES DRIVE BARGESPRÄCHE VOL. 11

•••
ALLE INFOS, VIDEOS UND PODCASTS ZU DEN LADIES DRIVE BARGESPRÄCHEN FINDEN SIE UNTER: WWW.BARGESPRÄCHE.CH „DIE GROSSE KARRIEREDEPRESSION. LUST UND FRUST AUF DEM WEG NACH OBEN.“ Das Thema beschäftigt die Menschen ganz offensichtlich. Denn wir waren bei unserem Bargespräch im Ballsaal des Park Hyatt Zürich bis auf den letzten Platz ausgebucht. Nahezu 300 G[...]

RETROSPEKTIVE: LADIES DRIVE-BARGESPRÄCHE Vol . 10

•••
ALLE INFOS, VIDEOS UND PODCASTS ZU DEN LADIES DRIVE BARGESPRÄCHEN FINDEN SIE UNTER: WWW.BARGESPRÄCHE.CH EXTRAORDINARY MEN AND WOMEN IN EXTRAORDINARY JOBS Wer will das nicht – aussergewöhnlich sein. Wohl die meisten wollen mehr sein als nur ein Augenzwinkern des Weltenlaufs. Man möchte Spuren hinterlassen, erinnert werden. Und an die Gäste des Ladies Dr[...]

EINLADUNG LADIES DRIVE BARGESPRÄCHE

•••
ALLE INFOS, VIDEOS UND PODCASTS ZU DEN LADIES DRIVE BARGESPRÄCHEN FINDEN SIE UNTER: WWW.BARGESPRÄCHE.CH MONTAG  8.10.2012 PARK HYATT  ZÜRICH DIE GROSSE KARRIEREDEPRESSION − LUST UND FRUST AUF DEM WEG NACH OBEN KARRIERE. ERFOLG. STATUS. ANERKENNUNG. Auf der Karriereleiter nach oben zu steigen ist irgendwie sexy. Doch das Leben schreibt häufig ander[...]

WEITERBILDUNG MIT RETURN ON INVESTMENT

•••
WIE DER ROCHESTER-BERN EXECUTIVE MBA DIE KARRIERE FÖRDERN KANN In Zeiten steten Wandels brauchen Managerinnen und Manager einen integrierten Denkansatz, der ihnen dabei hilft, bereichsübergreifende Geschäftsentscheide in all ihren Facetten zu verstehen und zu beeinflussen. So wirbt das Rochester-Bern- Executive-MBA-Programm, welches die Simon School der U[...]

„FRAUEN MÜSSEN LERNEN, SICH MEHR WERTZUSCHÄTZEN“

•••
IKEA-Schweiz-CEO Simona Scarpaleggia über Leadership, Kind und Karriere Simona Scarpaleggia ist italienische Mamma – und erfolgreiche Businesslady – in einem. Die 51-Jährige ist fast schon so etwas wie eine Superwoman (und ich meine das absolut nicht ironisch!). Eine zum Anfassen, die – ganz Ikea-like – mit jedem gleich auf Du und Du ist. Eine, die geniesst,[...]

IST DIE ZITRONE AUSGEPRESST?

•••
Noch in den 70er Jahren konnte ein Ehemann in der Schweiz die Stelle seiner Ehefrau ohne ihr Wissen kündigen und ihr Arbeitgeber musste dies gemäss geltendem Recht so akzeptieren. Als Begründung reichte seitens des Ehemanns die Aussage, dass seine Frau die Hausarbeit nicht mehr zufriedenstellend erledigen könne. Kaum zu glauben aus heutiger Sicht und doch[...]

NUR MUT!

•••
Ganz ehrlich: Ich bin ratlos. Ratlos, wenn ich lese, dass mehr als die Hälfte der Frauen unzufrieden mit ihrer beruflichen Situation ist. Und ratlos, wenn ich weiter erfahre, warum das so ist. Ratlos, weil die Gründe ebenso real wie vielschichtig sind. Zu real und vielschichtig, als dass ich mich in der Lage fühlte, dieses Thema hier mit der geforderten Voll[...]

GELEBTE VISIONEN

•••
„Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen!“ sagte der Bundeskanzler Helmut Schmidt auf die Frage nach seiner Vision. Anderseits steht die Vision für die meisten erfolgreichen Menschen im Zentrum ihrer Aufgabe. Im Management ist das Wort „Vision“ mittlerweile schon fast nicht mehr wegzudenken und wehe dem, der keine hat. Doch was sind denn Visionen wirklich? N[...]

VOR EIN PAAR JAHREN WUSSTE ICH NOCH GAR NICHT, DASS DEWITT EXISTIERT

•••
WIE EINE JUNGE AUSSENSEITERIN CEO DER LUXUS-UHRENMANUFAKTUR DEWITT WURDE. Begonnen hatte alles mit einem Mail eines Zürcher Unternehmers. „Diese Frau wäre perfekt für Ladies Drive“, hatte er mir geschrieben. Wir wurden neugierig. Nathalie Veysset ist CEO der Genfer Luxusuhrenmanufaktur DeWitt. Die schöne Schweizerin war bei Amtsantritt 35 Jahre jung – und[...]

SOZIALNAIVES UNTERNEHMERTUM GEFÄLLIG?

•••
  Ich sei sozialnaiv, eine typische Frau eben, ein Sensibelchen, feingeistig – sehr wohl – aber eben auch unternehmerisch kindlich naiv. Geschätzte Damen und Herren, ich zitiere hier lediglich Mitmenschen, die mir in den letzten Jahren begegnet sind, mir zwar einerseits attestierten, dass sie sich keine Sorgen um meine berufliche Zukunft machen würde[...]