Swiss Ladies Drive GmbH
Haufen 201 | 9426 Lutzenberg
Schweiz
___________________________________
Chief Editor & Publisher
Sandra-Stella Triebl, Lic.Phil.I
sst[at]swissladiesdrive.com
___________________________________
General Manager
Sebastian Triebl
st[at]swissladiesdrive.com
__________________________________
Sekretariat
info[at]ladiesdrive.tv
+41 79 88 44 373
__________________________________
Redaktion
redaktion[at]ladiesdrive.tv
+41 79 88 44 373

Inserate
Sandra-Stella Triebl, Lic.Phil.I
stella[at]ladiesdrive.tv
__________________________________
Franchise
Swiss Ladies Drive GmbH is licensing the magazine Ladies Drive worldwide now.
For conditions please contact:
Sebastian Triebl
seb[at]ladiesdrive.tv
__________________________________
Disclaimer
Die Swiss Ladies Drive GmbH und das Magazin Ladies Drive sind
nicht verantwortlich für die Funktionalität und Inhalte externer Links!

3

WEITERBILDUNG BRINGT BIS ZU 25 PROZENT LOHNPLUS

Die Personalberatung Careerplus veröffentlichte kürzlich eine Salärstudie für die Berufsgruppe Finanz- und Rechnungswesen. Zentrale Erkenntnis der Studie: Weiterbildung lohnt sich – Der Verdienst steigt auf allen Stufen, egal ob Sachbearbeiter oder CFO.

Die Gehaltsstudie von Careerplus liefert detaillierte Informationen zu spezifischen Funktionen und Stellenprofilen im Finanzwesen und bietet somit umfassendere Fakten als ein Online-Lohnrechner oder allgemeine Lohnvergleiche über Branchen hinweg. Mithilfe dieser Salärstudie ist nun pro Funktionsstufe zu erkennen, ob die Angestellten auf Marktniveau bezahlt werden und ob die eigenen Lohnerwartungen angemessen sind.

Für die Salärstudie wurden 1522 Personen befragt und entsprechend ihrer Arbeitsstelle, Alter, höchstem Ausbildungsabschluss, Wirtschaftszweig, Unternehmensgrösse, Arbeitsort und Führungsspanne in Funktionsstufen eingeteilt. Die Resultate der Studie zeigen nun pro einzelne Funktionsstufe (vom Sachbearbeiter über Buchhalter zum CFO) die durchschnittlichen Jahressaläre sowie Angaben zur Ausbildung, zum Unternehmen wie auch zum Arbeitsort. Besonders von Bedeutung ist die Erkenntnis der Weiterbildung, welche sich in jeder Hinsicht auszahlt. Obwohl Alter, Ausbildung und Berufserfahrung eine Rolle spielen, so verdienen Fachpersonen bei gleicher Ausgangslage je nach absolvierter Weiterbildung zwischen 5 und 25 Prozent mehr für die gleiche Arbeit. Beispielsweise wer als Buchhalter eine Weiterbildung zum Fachmann/Fachfrau im Finanz-und Rechnungswesen mit Fachausweis absolviert, erhält 9 Prozent mehr Lohn. Beim Leiter Finanz- und Rechnungswesen/CFO hängt das Gehalt neben der Weiterbildung auch mit dem Aufgabenbereich und der geografischen Ausrichtung des Unternehmens zusammen. Ist dieses international tätig, muss sich ein CFO weitere Fachkenntnisse wie auch Sprachkenntnisse aneignen, weshalb das Jahressalär eines CFOs bis zu 40 Prozent variieren kann.

Die ausführliche Salärstudie der Careerplus ist als PDF downloadbar unter: www.careerplus.ch

Text von Linda Roniger
Foto: Careerplus AG

Comments are closed.