Swiss Ladies Drive GmbH
Haufen 201 | 9426 Lutzenberg
Schweiz
___________________________________
Chief Editor & Publisher
Sandra-Stella Triebl, Lic.Phil.I
sst[at]swissladiesdrive.com
___________________________________
General Manager
Sebastian Triebl
st[at]swissladiesdrive.com
__________________________________
Sekretariat
info[at]ladiesdrive.tv
+41 79 88 44 373
__________________________________
Redaktion
redaktion[at]ladiesdrive.tv
+41 79 88 44 373

Inserate
Sandra-Stella Triebl, Lic.Phil.I
stella[at]ladiesdrive.tv
__________________________________
Franchise
Swiss Ladies Drive GmbH is licensing the magazine Ladies Drive worldwide now.
For conditions please contact:
Sebastian Triebl
seb[at]ladiesdrive.tv
__________________________________
Disclaimer
Die Swiss Ladies Drive GmbH und das Magazin Ladies Drive sind
nicht verantwortlich für die Funktionalität und Inhalte externer Links!

3

VERTRAUEN LOHNT SICH

KMU SWISS PodiumVertrauen gilt als Grundpfeiler einer guten Geschäftsbeziehung. Doch wie wichtig ist Vertrauen wirklich und welche Rolle spielt die Kontrolle? Unter dem Thema „Die Kunst des Vertrauens“ referierten und diskutierten Unternehmer und Unternehmerinnen am KMU SWISS Podium am 11. September 2014 im Campussaal Brugg Windisch. KMU SWISS ist als Plattform für Information, Motivation und Vernetzung für KMU bekannt und setzt mit ihren Veranstaltungen neue Impulse ganz unter dem Motto „Agieren statt reagieren“.

Am vergangenen KMU SWISS Podium trafen sich zahlreiche Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die sich zum Thema „Vertrauen“ austauschten und aus diversen Referaten neue Ideen in das eigene Unternehmen mitnahmen. Eingangs der Veranstaltung präsentierte Armin Baumann (KMU SWISS) ausgewählte Resultate der von KMU SWISS und DemoSCOPE durchgeführten Studie zum Thema Vertrauen. Interessantes Ergebnis war, dass zwar die Wichtigkeit von Vertrauen in Geschäftsbeziehungen von allen Unternehmen sehr hoch eingeschätzt wird, Kontrolle aber als gleichwohl wichtig angesehen wird. Was bedeutet das nun? Vertrauen und Kontrolle müssen sich nicht ausschliessen. Möchte man bei einem Geschäftspartner Vertrauen aufbauen, muss man ihm Transparenz und Kontrollmöglichkeiten bieten – Ein aufwendiger Prozess, der sich aber langfristig lohnt. Nach Präsentation der Studie ging es am KMU SWISS Podium weiter mit Referaten und zwischendurch blieb immer wieder Raum, angeregt über das Gehörte zu diskutieren und sich zu vernetzten. Das eine oder andere persönlichhttp://www.ladiesdrive.tv/wp-admin/post.php?post=7763&action=edite Gespräch führte bestimmt zum Anfang einer neuen vertrauensvollen Geschäftsbeziehung.

Weitere Informationen unter www.kmuswiss.ch

von Linda Roniger
Fotos: KMU SWISS AG

Comments are closed.