Swiss Ladies Drive GmbH
Haufen 201 | 9426 Lutzenberg
Schweiz
___________________________________
Chief Editor & Publisher
Sandra-Stella Triebl, Lic.Phil.I
sst[at]swissladiesdrive.com
___________________________________
General Manager
Sebastian Triebl
st[at]swissladiesdrive.com
__________________________________
Sekretariat
info[at]ladiesdrive.tv
+41 79 88 44 373
__________________________________
Redaktion
redaktion[at]ladiesdrive.tv
+41 79 88 44 373

Inserate
Sandra-Stella Triebl, Lic.Phil.I
stella[at]ladiesdrive.tv
__________________________________
Franchise
Swiss Ladies Drive GmbH is licensing the magazine Ladies Drive worldwide now.
For conditions please contact:
Sebastian Triebl
seb[at]ladiesdrive.tv
__________________________________
Disclaimer
Die Swiss Ladies Drive GmbH und das Magazin Ladies Drive sind
nicht verantwortlich für die Funktionalität und Inhalte externer Links!

3

STAATLICHE REGULIERUNBGSFREUDE AUF SCHWEIZER STRASSEN NIMMT ZU

Bild Verkehrsregeln_K2D2vaca_flickrCCNeues Jahr – Neue Gesetze:
Mit Beginn des Jahres treten eine ganze Reihe von neuen Verkehrsregeln für Autofahrer in Kraft.

Neben der Beschränkung des Rückwärtsfahrens, wenn „die Weiterfahrt oder das Wenden nicht möglich ist“, darf seit Anfang 2016 auf Autobahnen mit mindestens drei in gleicher Richtung verlaufenden Fahrstreifen die äusserste, linke Spur nur noch von Fahrzeugen benutzt werden, die schneller als 100 km/h fahren dürfen. Zudem wird die Sporttaste bei Neuwagen verboten. Zusätzlich wird die neue Verkehrssignalisation „Freigabe des Pannenstreifens“ eingeführt.

Fachleute wie der Automobil Club der Schweiz (ACS) befürchten, dass der Staat unter dem Deckmantel von Präventionsmassnahmen immer mehr in die Freiheit der Bürger eingreift und darüber hinaus Automobilisten langfristig die Freude am Fahren nimmt. Ein Appell an die Aufmerksamkeit und Vorsicht der Autofahrer sei wirkungsvoller, als neue Vorschriften zu erlassen, die die Eigenverantwortlichkeit des Autofahrens unnötig einschränken. Der ACS wird sich deshalb 2016 für eine Reduktion der Regelungsdichte zugunsten der Eigenverantwortlichkeit und der individuellen Freiheit einsetzen!

 

Weitere Details zu den neuen Verkehrsregeln lesen Sie hier:

http://www.presseportal.ch/de/pm/100003636/100782335

 

Bild: K2D2vaca, flickr cc, unverändert übernommen

Comments are closed.