Swiss Ladies Drive GmbH
Haufen 201 | 9426 Lutzenberg
Schweiz
___________________________________
Chief Editor & Publisher
Sandra-Stella Triebl, Lic.Phil.I
sst[at]swissladiesdrive.com
___________________________________
General Manager
Sebastian Triebl
st[at]swissladiesdrive.com
__________________________________
Sekretariat
info[at]ladiesdrive.tv
+41 79 88 44 373
__________________________________
Redaktion
redaktion[at]ladiesdrive.tv
+41 79 88 44 373

Inserate
Sandra-Stella Triebl, Lic.Phil.I
stella[at]ladiesdrive.tv
__________________________________
Franchise
Swiss Ladies Drive GmbH is licensing the magazine Ladies Drive worldwide now.
For conditions please contact:
Sebastian Triebl
seb[at]ladiesdrive.tv
__________________________________
Disclaimer
Die Swiss Ladies Drive GmbH und das Magazin Ladies Drive sind
nicht verantwortlich für die Funktionalität und Inhalte externer Links!

3

LADIES DRIVE NO.6

Ladies Drive No.6 ist soeben erschienen.Ladies Drive No.6

Können Frauen solidarisch sein?

Eigentlich eine maliziöse Frage für ein Editorial eines Magazins, welches sich an Geschäftsfrauen richtet. Ich wage sie trotzdem in den Raum zu stellen. Ganz genau genommen ist die Frage in dieser Form in doppelter Hinsicht hinterhältig. Das Wort „können“ trägt einen Hauch einer subversiven Unterstellung, einer möglicherweise nicht vorhandenen grundsätzlichen Gabe, eines nicht vorhandenen Talents in sich. Ja, sind Frauen denn in der Lage, sich mit anderen Damen zu solidarisieren? – Bevor wir dies beantworten, fragen wir uns doch mal, aus welchen Gründen ein solidarisches Verhalten sinnvoll oder gar gewinnbringend sein kann. Man „hilft“ sich wohl aus den unterschiedlichsten Gründen. Aus Berechnung, weil ein Verhalten Vorteile verspricht. Oder aus gänzlich irrationalen emotionalen Gründen, die auch in seltenen Fällen eine altruistische Komponente aufweisen können. In meinen Biologievorlesungen an der Uni Zürich hat man uns allerdings ernüchternd gelehrt, dass es altruistisches Verhalten in Reinform kaum zu geben scheint, nicht mal im Tierreich. Doch zurück zu den denkenden Wesen menschlicher Natur und zur Frage: Hat Helfen immer einen Grund, immer einen Vorteil, bringt es stets Befriedigung?

Welche Vorteile bringt es Frauen also, sich gegenseitig zu helfen und zu unterstützen? – Macht es Spass? – Bringt es mehr Vorteile, als wenn ich mich mit Männern solidarisch zeige oder mich zur Gänze egoistisch verhalte? – Hm. Nun, was feststeht, ist wohl, dass man sich leichter solidarisch zeigt, wenn ein gewisser Leidensdruck besteht.  Diesen Punkt könnten wir indes etwas ausblenden, denn wir Frauen leiden ja nicht, wenn böse Zungen auch gerne behaupten, dass Frauen sich in der Opferrolle eigentlich ganz wohl fühlen.  Zudem unterstellt man den Frauen auch gerne Zickigkeit, Stutenbissigkeit und andere Nettigkeiten. Nun, ich muss zugeben, ich kenne das selbst auch. Vom Kindergarten an bis zur Lancierung von Ladies Drive, und dazwischen liegen gut und gerne mehr als 30 Jahre.  Bleibt die Frage, können Frauen solidarisch sein? – Nach sechs Ausgaben Ladies Drive und sechs Jahren Selbstständigkeit darf ich eine Antwort geben: Ja – und zwar ohne Einschränkungen. Ich musste mich hie und da beweisen, aber damit habe ich keine Mühe. Ich zeige gerne, was ich kann. Ich habe so viel Hilfe erfahren, Unterstützung und Zuspruch, ein solch eigenwilliges und weltweit einmaliges Magazin zu kreieren. Frauen (und natürlich auch charmante Männer) ermunterten mich, darauf stolz zu sein, bloss weiterzumachen. Es tut gut, dass all die Arbeit, all die Entbehrungen, die man auf sich nimmt, etwas zu kreieren, jemandem etwas bedeutet. All die Liebe und Energie, die wir in ein Projekt stecken, kommt irgendwann zurück. Vielleicht ist unsere Ausgangsfrage deshalb auch schon längst obsolet geworden. Wenn ich entdecke, dass jemand mit Passion an seine Arbeit geht, gibt es für mich nichts Schöneres und dafür habe ich stets ein offenes Ohr – das war für mich noch nie anders. Und genau dies ist nun auch mir widerfahren. Nicht zuletzt ist es doch auch schön, wenn die jüngere Generation Frauen als Vorbilder vorfindet, die sich grossmütig und selbstbewusst zeigen, die es gar nicht nötig haben, zickig sein zu müssen, weil sie stolz sind auf sich selbst. Und Frauen, die sich selbst ebenso lieben wie die Männer – vor allem die eigenen! Deshalb werden wir nicht aufhören, Ihnen bei Ladies Drive leidenschaftliche Frauen zu zeigen, so auch in dieser Ausgabe. Viel Spass beim Kennenlernen.

So grüsst Sie, solidarisch mit allen Passionierten, Ihre

Sandra-Stella Triebl

GET-IN-VW-Scirocco_S12_S13GET-IN-VW-Scirocco_S14_S15GET-IN-VW-Scirocco_S16GET-IN-VW-Scirocco_S17GET-IN-VW-Scirocco_S18GET-IN-VW-Scirocco_S19GET-IN-VW-Scirocco_S20GET-IN-VW-Scirocco_S21GET-IN-VW-Scirocco_S22

Leave a Comment