Swiss Ladies Drive GmbH
Haufen 201 | 9426 Lutzenberg
Schweiz
___________________________________
Chief Editor & Publisher
Sandra-Stella Triebl, Lic.Phil.I
sst[at]swissladiesdrive.com
___________________________________
General Manager
Sebastian Triebl
st[at]swissladiesdrive.com
__________________________________
Sekretariat
info[at]ladiesdrive.tv
+41 79 88 44 373
__________________________________
Redaktion
redaktion[at]ladiesdrive.tv
+41 79 88 44 373

Inserate
Sandra-Stella Triebl, Lic.Phil.I
stella[at]ladiesdrive.tv
__________________________________
Franchise
Swiss Ladies Drive GmbH is licensing the magazine Ladies Drive worldwide now.
For conditions please contact:
Sebastian Triebl
seb[at]ladiesdrive.tv
__________________________________
Disclaimer
Die Swiss Ladies Drive GmbH und das Magazin Ladies Drive sind
nicht verantwortlich für die Funktionalität und Inhalte externer Links!

3

DIE STÄRKEN DER FRAU IM PROJEKTMANAGEMENT

Zimmer-Reps_Cornelia_jpg - Kopie

Projektmanagement nimmt für Organisationen einen hohen Stellenwert ein, um flexibel und schnell auf neue Herausforderungen reagieren zu können. Der Erfolg eines Projekts hängt stark von der Zusammensetzung und Persönlichkeit ihrer Teammitglieder ab. Deshalb ist es wichtig, interdisziplinäre, kulturelle und geschlechtsspezifische Besonderheiten zu erkennen und zu respektieren. Auch eröffnen professionell abgewickelte Projekte viele Chancen, in der Karriereleiter nach oben zu klettern.

Laut einer Erhebung der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) sind Frauen im Projektmanagement mit 13 Prozent stark unterrepräsentiert. Dies, obwohl Auftraggeber die Kommunikationsfähigkeit, Diplomatie, Selbstorganisation und Empathie von Frauen schätzen. Aber: Die Rolle als Projektleiterin aktiv anzusteuern und ihre Stärken auszuspielen, fällt vielen Frauen nicht leicht.

Genau diesem Thema widmet sich die next level academy, die unter dem Dach des Beratungsunternehmens next level consulting unter anderem Trainings sowie Beratung und Coaching im Projektmanagement , Prozessmanagement und Change Management anbietet. Speziell für Frauen sehen sie ein besonderes Bedürfnis, Workshops, Vorträge und Diskussionsrunden zu veranstalten. Cornelia Zimmer-Reps (Beraterin Projektmanagement der next level academy) erklärt: “Wir fanden heraus, dass sich bestimmte Muster bei Frauen in Projekten besonders oft wiederholen. Diese Muster zu erkennen und sie früh zu durchbrechen sind ein erster Schritt in ein erfolgreiches Projekt.“

So finden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz regelmässig Veranstaltungen exklusiv für Frauen statt unter dem Titel „Women only – Die Stärken der Frau im Projektmanagement“. Während des eintägigen Programms bietet sich Projektmanagerinnen ein Lernfeld, wie sie ihre besonderen Kompetenzen mit ins Projekt bringen können und wie sie mit schwierigen Projektsituationen umgehen können. Denn Projektleiterinnen müssen sich oft im männlich dominierten Umfeld behaupten. Hierzu verdeutlicht Cornelia Zimmer-Reps: „Oft gelingt dies nur mit viel Kraft und Anstrengung, da Frauen in ihrer Rolle oftmals wenig Akzeptanz finden. Im typischen Projektmanagement wird der traditionelle Führungsstil erwartet. Frauen tun sich damit jedoch oft schwer.“ Doch nicht nur mittels Fachvorträgen von Cornelia Zimmer-Reps, sondern auch mit gezielten Gruppenübungen werden Situationen reflektiert und Erlebnissen ausgetauscht. Auch geben Projektleiterinnen aus der Praxis, wie z.B. Susanne Barkhahn, Projektleiterin der BKW FMB Energie AG, interessante Erfahrungen aus ihrer täglichen Praxis und erzählen „aus dem Tagebuch einer Projektleiterin“. Beim erfolgreichen Projektmanagement spielt für ein wirkungsvolles Überzeugen nicht nur die Fachkompetenz eine Rolle, sondern auch die innere Ausstrahlung. Hierzu lieferte Expertin Irène Wüest Häfliger von Stilprofil praktische Insights, wie man mit seinem Profil Spuren hinterlassen kann. Natürlich bietet ein solcher Anlass auch immer die exklusive Gelegenheit sein Netzwerk zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen, sei es in den Pausen oder beim Apéro danach. Yvonne Voss (Beraterin Aus- und Weiterbildung der next level academy) zieht eine positive Bilanz aus dem Event-Tag: „Wir freuen uns, dass Projektleiterinnen aus diversen Branchen von den Inhalten profitieren können und sie durch den Erfahrungsaustausch untereinander in ihrer Rolle gestärkt werden.“

Die Beraterin Cornelia Zimmer-Reps empfiehlt sieben Strategien für Powerfrauen im Projektmanagement:

1. Verschiedene Führungsstile einüben
2. Selbstmarketing betreiben
3. Auf den eigenen Auftritt achten
4. Konflikte nicht scheuen
5. Angriffspunkte vermeiden
6. „Unterstützer“ im Team finden
7. Sich Netzwerken anschliessen

Die nächste Veranstaltung „Women only – spezielle Herausforderungen meistern“ findet am 02.09.2014 in Zürich statt. Weitere Informationen und Buchung unter:
www.nextlevel-academy.eu

NL_Logo_academy_4c_pos

Text: Linda Roniger
Bildrechte liegen bei der next level holding

Comments are closed.