Category archives: BUSINESS

DRAHTSEILAKT BUSINESS-DRESS: DOS UND DON'TS

•••
Im Büro zugleich seriös, feminin und modern gekleidet zu sein, ist oftmals eine Gratwanderung. Während Männer es sich mit Anzug und Lederschuhen noch vergleichsweise einfach machen können, steht frau oft ratlos vor dem Kleiderschrank: Ist die Bluse zu tief ausgeschnitten, der Rock zu kurz und der Absatz bei den Pumps zu hoch? Die Antwort darauf hängt nicht z[...]

VOM VERDIENSTUNTERSCHIED ZWISCHEN MÄNNERN UND FRAUEN

•••
Der Verdienstunterschied zwischen Männern und Frauen ist bereits seit über 15 Jahren ein viel diskutiertes Thema. In der Regel geht es darum, dass Frauen durch viele Faktoren beruflich benachteiligt werden und sich dieser Umstand ebenfalls auf das Gehalt auswirkt. Sehr bekannte Headhunter wie Heiner Thorborg behaupten, dass Frauen ein wahres „Schnäppchen“ si[...]

WAS 42,2 KM MIT BUSINESS ZU TUN HABEN

•••
Der Start Paris, im Frühjahr 2017. Tausende von Menschen stehen mit mir auf der Avenue des Champs-Élysées. Alle tragen Turnschuhe. Die Stimmung ist angespannt, manche scheinen in sich versunken, manche sind auf der Suche nach dem Dixiklo oder winken ihren Angehörigen am Rand der Strasse. Ich versuche, mit meinen Nachbarn ins Gespräch zu kommen. Jeder hat se[...]

ALTERSVORSORGE: INVESTITION IN DIE EIGENE ZUKUNFT

•••
Wenn Sie in der Schweiz leben und arbeiten, sollten Sie sich frühzeitig darüber Gedanken machen, ob Sie die sogenannte dritte Säule der Altersvorsorge in Anspruch nehmen wollen. Private Vorsorge: Die dritte Säule Die private Vorsorge der Säule 3 soll Lücken schliessen, die zwischen staatlicher und beruflicher Vorsorge auf der einen Seite und dem persön[...]

DIVERSITY - DARF'S EIN BISSCHEN MEHR SEIN?

•••
Welchen Nutzen bringt Diversität? Wo liegen die grossen Herausforderungen? Wer soll wie inkludiert werden? Was macht aus betriebswirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Sicht Sinn? Diese und andere Fragen sind an der St. Galler Diversity & Inclusion Tagung Thema. Der Praxistag ist für Führungskräfte, Personalverantwortliche, Diversity-ExpertInne[...]

BARGESPRÄCHE VOL. 38 - LACHEN VERBOTEN

•••
Immer wieder diskutierte Ladies Drive-Gründerin Sandra-Stella Triebl mit erfolgreichen CEOs und Unternehmern über den angeblich fehlenden Humor in der Teppich-Etage. Grund genug, ein Bargespräch zu diesem Thema durchzuführen. Der „Run“ auf die 270 Tickets zeigte uns, dass wir auch damit den Zeitgeist zu treffen vermochten, denn bei über 400 Anmeldungen musst[...]

DISRUPTIVE TIMES – DAS WAR DIE LEAGUE OF LEADING LADIES CONFERENCE 2017

•••
130 Ladies und einige mutige Gentlemen liessen sich im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa während zwei Tagen herausfordern. Sei es durch herausragende Speeches unserer international bekannten Redner wie der südafrikanische Unternehmer (und einer der einflussreichsten Banker der Schweiz gemäss Bilanz), Johann Gevers oder dem Pionier der künstlichen Inte[...]

RETROSPEKTIVE LADIES DRIVE BARGESPRÄCHE VOL.37

•••
Ladies Drive-Bargespräche Vol. 37 im Einstein St. Gallen Die Welt dreht sich aktuell derart schnell und ist dermassen zahlreichen, facettenreichen Veränderungen unterworfen, dass wir kaum noch dazu kommen überhaupt zu wissen, was wir wollen. Unter dieser Prämisse luden wir dieses Frühjahr ins Hotel Einstein St. Gallen ein - und wurden von der Fülle der Anme[...]

CHANGE ERFOLGREICH MEISTERN

•••
Schon wieder hat der Verwaltungsrat eine Restrukturierung angekündigt. Dieses Mal ist auch Ihr Team betroffen. Und obwohl Sie selbst nicht sicher sind, ob die abermalige Transformation wirklich nötig ist, müssen Sie Ihr Team informieren, ja mehr sogar, den Leuten die Angst vor der Veränderung nehmen und ihre Unterstützung sichern. Fünf Hinweise erfahrener Fü[...]

MISS MIT BLICK

•••
Sie reist nach Marokko und Kambodscha, um im Kinderspital mitzuhelfen und bei Herzoperationen mit dabei zu sein. Berührungsängste kennt sie nicht – Angst hat sie höchstens davor wegzusehen. Die Rede ist von einer zukünftigen Ärztin, die sich als Botschafterin der Kinderherzstiftung Corelina für eine bessere Welt einsetzt. Und von der amtierenden Miss Schweiz[...]

FILM REIF

•••
Sie ist 24 Jahre jung und mit der digitalen Revolution aufgewachsen. Als Creative Consultant berät sie Filmgrössen wie Rupert Sanders, der gerade an einem neuen Science-Fiction Film in den Dreamworks Studios von Steven Spielberg arbeitet. Eine vielversprechende Karriere. Dabei ist die Laufbahn von Sophie Charlotte Andresen ebenso wenig geradlinig wie ihre E[...]

DIE MUT MACHERIN

•••
Alles ausser phlegmatisch: Als Mitgründerin von ROCK YOUR LIFE! Schweiz öffnet Helena von Känel Jugendlichen mit bildungsfernem Hintergrund Türen für ihre Zukunft. Was sie von Frauen der Generation X hält, warum sie nie Angst hat und wie sie ihre Weiblichkeit definiert: ermutigende An- und Aussichten. Ladies Drive: Helena, was machst du ge[...]

RETROSPEKTIVE LADIES DRIVE BARGESPRÄCHE VOL.36

•••
Multimedial-Digital, Multitaskingfähigkeit und Multioptionalität – um diese drei „M“ drehte sich unser Bargespräch-Spezial, exklusiv für IT-Ladies und Ingenieurinnen. 170 Gäste drängten sich im wunderschönen, neuen Atlantis by Giardino Zürich im bis auf den letzten Platz besetzten Eventsaal. Die digitale Transformation hat unsere Unternehmen und Arb[...]

KOMMUNIKATION UNTER DRUCK

•••
Die Situation ist bekannt: Ihr Projekt ist in einer heiklen Phase und Sie kämpfen um die Weiterführung. Deshalb arbeiten Sie Tag und Nacht, denken jede Minute über eine mögliche Lösung nach. Gerade jetzt bräuchten Sie den Support Ihres Teams. Doch was passiert? Sie ernten komische Blicke, werden kaum noch um Rat gefragt, fühlen sich allein. Sie fragen sich, [...]

PROJEKTE WERTORIENTIERT MANAGEN

•••
Eigentlich klingt die Methode zur Bewertung Ihres Projekts ganz einfach: Sie prognostizieren die zukünftigen Cash Flows, diskontieren sie mit dem adäquaten Zinssatz und ziehen die Anfangsinvestition vom Resultat ab. Ist das Endergebnis grösser als Null, erzielt Ihr Projekt einen positiven Net Present Value (NPV), kreiert also Wert für das Unternehmen. Ist da[...]

CARMEN SPIELMANN - DIE VOM HIMMEL SPRINGT

•••
Sharism ist als Megatrend seit Jahren in aller Munde. Und nun hat der Bereich Carsharing eine neue Dimension erreicht. Dass ein Anbieter eine Fahrzeugflotte zum temporären Gebrauch zur Verfügung stellt, kennt man mittlerweile fast überall in Europa. Wir wollen die Vorreiterrolle des Schweizer Anbieters Mobility in keiner Weise schmälern. Aber was nun vom[...]

KONFLIKTE ANPACKEN

•••
Eigentlich wollten Sie ja schon vor Wochen mit Ihrem Mitarbeiter sprechen. Zum Beispiel darüber, dass er gegenüber Kundinnen den falschen Ton anschlägt; dass seine Performance nicht stimmt; dass Sie mehr Loyalität erwarten. Aber irgendwie hat sich das Gespräch nie ergeben. Und, na ja, wenn Sie ehrlich sind, reissen Sie sich auch nicht darum. Aber Sie regen s[...]

TIPPS FÜR DEN BUSINESSPLAN

•••
Wer eine gute Geschäftsidee hat, jedoch das Kapital für die Umsetzung nicht alleine aufbringen kann, muss Investoren suchen. Der Weg zu den Investoren führt in der Regel über den Businessplan. Die einen erachten ihn als lästige Übung, welche es irgendwie zu bewältigen gilt. Andere hingegen machen den Businessplan zu ihrer „Lebensaufgabe“ und gehen so sehr in[...]

MOTIVATION? – STECKEN SIE MIT IHRER BEGEISTERUNG AN

•••
Resultate, Resultate, Resultate – an ihnen misst Ihr Arbeitgeber, wie gut Sie als Führungskraft Ihre Aufgabe erfüllen. Doch so hart Sie auch arbeiten, ohne die Unterstützung Ihres Teams werden Sie nie reüsieren. Fünf Einsichten können Ihnen helfen, Ihr Team so zu begeistern, dass alle die gleichen Ziele verfolgen und die gleiche Sprache sprechen. Hören Si[...]

DIE KUNDINNEN ÜBERRASCHEN

•••
Über Jahre hinaus konnten wir unsere Kundinnen und Kunden allein mit unseren Produkten begeistern. Sie schätzten zum Beispiel die verwendeten Materialien, die Präzision unserer Arbeit oder die Leistungsfähigkeit der Anlagen. Schon bald jedoch war mehr verlangt, denn zu den Produkten hinzu mussten wir den entsprechenden Service bieten, zum Beispiel die regelm[...]

RETROSPEKTIVE LADIES DRIVE VOL.35

•••
Die Plätze für den zweiten Teil unserer „dunklen Seite“ waren ebenso rasend schnell weg wie schon jene im Frühjahr. Und die ersten Sorgenfalten zeigten sich bei unseren knapp 220 Gästen schon beim Gast Nummer 1, der Geschäftsführerin der Frauenberatung „sexuelle Gewalt“ in Zürich, Franziska Geiser-Bedon. „Ich kam als Quereinsteigern in diesen Job. Und war[...]

RETROSPEKTIVE LADIES DRIVE VOL.34

•••
Krisen kennen wir alle. Es ist eine Art Naturgesetz. Nach einem Hoch folgt ein Tief. Wir leben in ständiger Dualität. Diese wurde in allen Nuancen an unserem Bargespräch im Atlantis Basel sicht- und spürbar. Barbara Steuri-Albrecht, Mitglied der Geschäftsleitung von Schweiz Tourismus kann die Unkenrufe und Wehklagen aus der eigenen Branche kaum mehr hören[...]

RETROSPEKTIVE LADIES DRIVE VOL.33

•••
What A Night! Unser 33.Bargespräch führte uns zum ersten Mal nach Zug und war eine doppelte Premiere: Denn es war gleichzeitig das erste englische Bargespräch unserer 8-jährigen Geschichte. Erst dachten wir: Wenn wir 50 Gäste haben, sind wir dankbar. Schlussendlich waren es 120 und weitere 40 harrten geduldig auf einer Warteliste aus. Leider liessen es d[...]

SELFNATION. WIE JUNGE SCHWEIZER UNTERNEHMER DEN JEANSMARKT REVOLUTIONIEREN

•••
Gemäss Statistiken hat eine Frau zwischen 10 und 35 Paar Jeans. Die eine sitzt besonders schön auf den Hüften. Die andere am Popo. Die nächste hat ne schöne Farbe oder den besten Schnitt. Aber „die perfekte Jeans“ scheint häufig sowas wie ne Mission Impossible zu sein. Genau diesem Thema nahmen sich zwei Tech-Geeks und eine Designerin aus Berlin an - und grü[...]

DER WEG ZUR EXZELLENTEN LEADERIN

•••
In Ihrer Berufspraxis haben Sie schon so einige Chefs erlebt. Da gab es diejenigen, die Sie am liebsten auf den Mond geschickt hätten; diejenigen, mit denen Sie ganz nett zusammenarbeiten konnten; und dann diejenigen, für die Sie Bäume ausgerissen, die Welt verändert hätten. Jetzt sind Sie selber Chefin, und natürlich möchten Sie zur letzten Kategorie gehöre[...]

QUALITY TIME OHNE AUTO

•••
Haben Sie eine Vorstellung, wie viel Zeit Eltern damit zubringen, der Chauffeur oder Begleiter für ihre Kinder zu sein und wie wenig Qualitätszeit für die Familie dann übrig bleibt? Das ist nicht nur eine ganz persönliche Herausforderung, sondern hat sogar volkswirtschaftliche Aspekte. Der Monitor Familienforschung (Ausgabe 33, Juni 2014, BMFSFJ) benennt [...]

DEMOGRAFIE UND FINANZMÄRKTE - KEINE EINFACHE BEZIEHUNG

•••
Die Entwicklung hin zu einer immer reiferen Gesellschaft ist ein globales Phänomen – getragen von den beiden Trends zu einer steigenden Lebenserwartung und gleichzeitig sinkenden geburtenzahlen. In den Industrieländern wird der demografische Wandel in den kommenden 15 Jahren noch einmal beschleunigt durch den Eintritt der bevölkerungsstarken Babyboomgenerati[...]

3-FACHE FRAUENPOWER IN DER BROKERLANDSCHAFT

•••
Drei Junge Frauen treten an, Frischen Wind in die Branche Zu Bringen Sucht man im Netz nach Versicherungsberatern, trifft man auf Firmen mit vornehmlich männlichen, meist älteren Mitarbeitern. Nicht so bei CMK advice. Im Mai 2013 wagten Christina Tremonte, Mathilda Hostettler und Katja Feller den Schritt in die Selbstständigkeit und gründeten das unabhäng[...]

DIE HOHEPRIESTERIN DER KRAFT

•••
Gabriela Kieser widmet ihr Leben unserem gesunden rücken. Als Miteigentümerin, ärztliche Leiterin und Verwaltungsrätin von Kieser Training ist es ihr ein echtes anliegen, die Menschen durch gesundheitsorientiertes Krafttraining fit für den Alltag zu machen. 270'000 Menschen vertrauen ihrer Methode. Und es werden immer noch mehr. Uns hat sie von den Stolperst[...]